Zentrum für Wissenschaftliche Weiterbildung an der CAU e.V. (ZwW)

Allgemeine Informationen

Ein Studium, das kaufmännischen Führungskräften im Krankenhaus die medizinischen Grundlagen vermittelt.
Das Management von Krankenhäusern ist eine interdisziplinäre Aufgabe, in der kaufmännische Manager die medizinspezifischen Strukturen und Prozesse beherrschen müssen, die den Aufbau und die Funktionsabläufe in dem Wirtschaftsbetrieb Krankenhaus festlegen.


Erst mit diesem Wissen können sachgerechte Entscheidungen getroffen und Kliniken erfolgreich im aktuellen Gesundheitsmarkt positioniert werden. Entwicklungspotenziale werden besser erkannt und in die strategische Ausrichtung der Klinik eingebunden.

Der universitäre, berufsbegleitende Studiengang der Medizinischen Fakultät der Universität Kiel zum Master „Medizin im Krankenhausmanagement“ vermittelt die zum erfolgreichen Krankenhausmanagement notwendigen medizinischen Kenntnisse.

Das praxisorientierte Studium richtet sich primär an Absolventen wirtschaftswissenschaftlicher Studiengänge, die sich für eine Führungsaufgabe im Krankenhaus qualifizieren möchten, aber auch an Absolventen anderer Studiengänge und Berufsgruppen, in deren beruflichem Umfeld Grundkenntnisse medizinischer Zusammenhänge und des deutschen Gesundheitssystems erforderlich sind.

Die Dozenten - unter ihnen Prof. Dr. Schmidt (Universitätsmedizin Rostock), Prof. Dr. Frey (Universität Kiel), Prof. Dr. Dr. Martin Bauer (KRH Klinikum Nordstadt Hannover), Frau Prof. Dr. Buyx (Universität Kiel) – sind ebenso renommiert wir fachkompetent. Die Medizinische Fakultät der Universität Kiel garantiert eine erstklassige Weiterbildung auf hohem Niveau.

Ausweis dafür ist der berufsbegleitende Masterstudiengang Hospital Management“, der seit 12 Jahren Ärzten in Führungspositionen ökonomische Kompetenz erfolgreich vermittelt.