Zentrum für Wissenschaftliche Weiterbildung an der CAU e.V. (ZwW)

Fristen

Studieninteressenten sollten so frühzeitig wie möglich ihr Interesse kundtun, da die Studienplätze begrenzt sind. Studienbeginn ist im Wintersemester (Oktober) eines jeden Jahres. Die Frist zum Anmeldeverfahren endet am 15. September, die Einschreibung an der Christian-Albrechts-Universität endet am 30. September. 

Studiengebühren

Der Masterstudiengang Hospital Management ist gebührenpflichtig. Die Studiengebühren betragen zurzeit 4.125 Euro / Semester. Monatliche Ratenzahlung ist möglich. Bei Vertragsabschluss bis zum 31. Mai des Jahres, in dem Sie Ihr Studium beginnen, ermäßigt sich die Studiengebühr 3.750 Euro / Semester.

In den Gebühren enthalten sind die Lehrmaterialien, die Teilnahme an den Präsenzwochen und der Zugang zu der Studienplattform im Intranet der Universität Kiel.

Diese Kosten sind als Fortbildungskosten im Rahmen der Werbungskosten steuerlich absetzbar und ermöglichen ein erhebliches Steuereinsparpotenzial.

Zusätzlich sind die Semestergebühren der Christian-Albrechts-Universität zu zahlen: http://www.studium.uni-kiel.de/de/studium-organisieren/studienangelegenheiten/rueckmeldung

 Einzelheiten finden Sie unter dem Punkt Semesterbeitrag.

 

Zulassungsvoraussetzungen

Zugang zum Masterstudium

(1) Voraussetzung für den Zugang zum Masterstudium ist, dass die Bewerberin oder der Bewerber

  1. an einer deutschen oder ausländischen Hochschule den Abschluss eines Hochschulstudiums mit einem 240 Leistungspunkten nach dem ECTS entsprechenden Studienvolumen der Human- oder Zahnmedizin oder eines anderen Faches nachweist. Bewerber mit einem human- oder zahnmedizinischen Abschluss sollen eine Berufserfahrung von einem Jahr, Bewerber mit einem anderen Studienabschluss von mindestens zwei Jahren, in einem medizinisch-klinischen Bereich nachweisen.

  2. eine besondere Eignung nach Absatz 2 nachweisen kann.

(2) Eine besondere Eignung wird nachgewiesen durch:

1. Einen qualifizierten Abschluss des Hochschulstudiums nach Absatz 1 Nr. 1 mit mindestens der Note 3,0.

2. Eine besondere Motivation. Diese wird nachgewiesen durch ein dem Bewerbungsschreiben beizufügendes Motivationsschreiben. In ihm ist darzulegen:

  • a) auf Grund welcher spezifischen Begabungen und Interessen die Bewerberin oder der Bewerber sich für diesen Studiengang für besonders geeignet hält. Hier ist besonders die Verknüpfung der gegenwärtigen beruflichen Situation mit dem beruflichen Ziel des Weiterbildungsstudiums deutlich zu machen;
  • b) inwieweit sie oder er aus dem Erststudium bzw. der bisherigen beruflichen Tätigkeit über ausreichende Vorkenntnisse zu den wissenschaftlichen Grundlagen des Masterstudiengangs verfügt.

3. Den Nachweis guter Kenntnisse der englischen Sprache gemäß Studienqualifikationssatzung vom 10. September 2008 in der geltenden Fassung.