Zentrum für Wissenschaftliche Weiterbildung an der CAU e.V. (ZwW)

Prof. Dr. med. dent. Matthias Kern

 Kern

  

  •  1985              Approbation
  •  1987              Promotion
  •  1985-1989   Assistent an der Prothetischen Abteilung der Universitäts- Zahnklinik Freiburg
  •  1989              Ernennung zum Akademischen Rat
  •  1991-1993   Forschungsaufenthalt an der University of Maryland, Baltimore/USA (Stipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft)
  •  1995              Habilitation, Lehrbefugnis (Venia legendi) für das Fach Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (ZMK), Ernennung zum Akademischen Direktor und        Bestellung zum Leitenden Oberarzt der Prothetischen Abteilung der Universitäts-Zahnklinik Freiburg

  • 1997               Ruf auf die C4-Professur für Zahnärztliche Prothetik, Propädeutik und Werkstoffkunde an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel,  kommissarischer Direktor ab Okt 1997
  •  1998              Ernennung zum Universitätsprofessor, Bestellung zum Direktor der Klinik für Zahnärztliche Prothetik, Propädeutik und Werkstoffkunde
  •  2000-2001:  Mitglied im Direktorium der Akademie Praxis und Wissenschaft (APW) der DGZMK
  •  2002-2011:  Studiendekan Zahnmedizin
  •  Seit 2004:     Vorsitzender der Schleswig-Holsteinischen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (SHGZMK)
  •  2006-2008:  Mitglied des Beirates der Vereinigung der Hochschullehrer in der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (VHZMK)
  •  2008 - 2012: Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für Prothetische Zahnmedizin und Biomaterialien (DGPro)  im Dez. 2011 Empfänger des 44. Schweizer Research Awards der Greater New York Academy of Prosthodontics (GNYAP)
  • Seit Juni 2012 Präsident der Deutschen Gesellschaft für Prothetische Zahnmedizin und Biomaterialien DGPro
  •  Tätigkeiten in wissenschaftlichen Fachzeitschriften:

         Mitglied der Fachredaktion der Zeitschrift „Quintessenz“(1989-heute)
         Mitglied der Fachredaktion der Zeitschrift „Implantologie“(2004-heute)
         Fachbeirat bei

    "Ästhetische Zahnmedizin" (2004-heute)
    „Clinical Oral Investigations“(1997-heute)
    „Deutsche Zahnärztliche Zeitschrift“(1998-heute)
    "European Journal of Oral Implantology"(2008-heute)
    „International Journal of Prosthodontics“(1999-heute)
    „Journal of Adhesive Dentistry“(1999-heute)
    „Journal of Dental Research“(2002-2004)
    "Journal of Prosthodontics"(2011-heute)
    „Quintessence International“(2005-heute)

    Hauptarbeitsgebiete: Festsitzender und partieller Zahnersatz, Adhäsivprothetik, Vollkeramische Restaurationen und Materialkunde